Icon von hausundso Immobilien

Marc Felten | Ausstellung

MARC FELTEN: "MASKERADE"

Künstler Marc Felten

Geb. 1954
In den Gemälden von Marc Felten erscheinen der Minotaurus, der Vogelmensch und der Hirschmensch gleich Gottheiten einer zeitgenössischen Mythologie. Diese mit Tiermasken oder als vermenschlichte Tiere dargestellten hybriden Lebewesen illustrieren die Blender und die Heuchelei unserer Gesellschaft, wie jene, die einst Grosz in seinen satirischen Visionen von einer dekadenten Welt erdachte.

Ein Bild, dessen starker und roher Grafismus an die expressionistischen Gemälde von Nolde und von Kirchner erinnern; kontrastreiche und teils blinkende Farben, nahe der Pop Art, eine Art automatische Kreation, die von den Surrealisten nicht geleugnet würde; eine Vorliebe für das Zusammenstellen und Aneinanderreihen von Formen, wie bei den Grafisten: Talentiert spielt der Künstler eine Partitur, in der uns einige Noten vertraut scheinen, die sich jedoch in Wirklichkeit zu einer seltsamen und verwirrenden Symphonie zusammenfügen.

(Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung von Marc Felten, Vernissage Bilder von Gaby Scheewe-Pfeil)